• kanzlei@tp-rechtsanwaelte.de
  • Schwerpunkte


    In der Rechtsberatung sind uns vernetzte Lösungsansätze für Ihre individuellen Probleme wichtig. Dabei ist es immer wieder von Nöten, Sachverhalte aus unterschiedlichen Perspektiven zu betrachten. Die Anwälte der Sozietät stehen im ständigen Austausch über laufende Mandate miteinander, sodass unterschiedliche Sichtweisen und Meinungen in die Mandatsbearbeitung einfließen, um optimale Ergebnisse für Sie zu erzielen. Ferner eröffnet die interdisziplinäre Zusammenarbeit mit der SJS Schwieren Jansen Scherer GmbH Wirtschaftsprüfungs-gesellschaft Steuerberatungsgesellschaft Ihnen nicht nur rechtliche, sondern auch steuerliche Vorteile. So finden wir die optimale Lösung für Sie!

    Bank- und Kapitalmarktrecht

    Wir beraten Sie in allen Bereichen des Bank- und Kapitalmarktrechtes.

    Das Bank- und Kapitalmarktrecht hat in den vergangenen Jahren eine starke Ausdifferenzierung in der Rechtsprechung erfahren. Um diese umzusetzen, bedarf es des besonderen Verständnisses über die Strukturen und Arbeitsweisen von Banken. Die derzeitigen Turbulenzen in der Bankwirtschaft lassen für die nächsten Jahre eine noch stärkere Dynamik in der Rechtsentwicklung erwarten. Bei uns finden Sie qualifizierte Ansprechpartner für sämtliche Bereiche im Bank- und Kapitalmarktrecht und deren engen Verknüpfung zum Handels-, Gesellschafts- und Insolvenzrecht. Aufgrund der interdisziplinären Kooperation mit einer Steuerberatungs- und Wirtschaftsprüfungsgesellschaft ist hierbei ein besonderer Schwerpunkt die Unternehmensrestrukturierung im Einvernehmen zwischen der Bank und dem betroffenen Unternehmen.

    Ihre Ansprechpartner sind die Herren Rechtsanwälte Ralph Tilemann und Stefan M. Moericke. Beide Kollegen sind Fachanwälte für das Bank- und Kapitalmarktrecht.

    Unsere Leistungen im Detail:

    Bankrecht:

    • Allgemeine Geschäftsbedingungen
    • Bankvertragsrecht
    • Kontoführungsrecht (insbesondere EC- und Kreditkarten sowie Onlinebanking)
    • Factoring/Leasing
    • Kreditvertragsrecht (Verbraucherkreditrecht, gewerbliche Darlehen)
    • Realkredite (insbesondere Immobilienfinanzierung bzw. Baufinanzierung)
    • Kreditsicherungsrecht (Bürgschaft, Grundschuld, Hypotheken)
    • Makler- und Bauträgerrecht (MaBV)
    • Notleidende Kredite
    • Nichtabnahme- und Vorfälligkeitsentschädigung
    • Zahlungsverkehr (insb. Überweisungs-, Lastschrift-, Wechsel- und Scheckverkehr)
    • Zwangsverwaltung/Zwangsversteigerung

    Kapitalmarktrecht:

    • Recht der Wertpapiere (insbesondere Wertpapierhandel, Depot- und Investmentgeschäfte, Emissionsgeschäfte)
    • Derivate
    • Anleihen (Inhaberschuldverschreibungen etc.)
    • Strukturierte Finanzprodukte (Zertifikate etc.)
    • Berater- und Vermittlerhaftung
    • Individuelle und institutionelle Vermögensverwaltung
    • Graumarkt
    • Haftung der Fondsverantwortlichen
    • Fondssanierung

    Insolvenzrecht für Banken:

    • Insolvenzanfechtung
    • Absonderungs- und Aussonderungsrechte

    Unternehmenssanierung:

    Wir verstehen uns als Bindeglied zwischen Banken und Unternehmen.

    • Sicherstellung der Kommunikation zwischen Bank und Unternehmen
    • Präventives und aktives Krisenmanagement
    • Liquiditätsüberwachung / Forderungsmanagement
    • Prolongationsgesprächsführung
    • Unterstützung der Planung von Best-, Real- und Worst-Case-Szenarien
    • Wiederherstellung der Zahlungsfähigkeit / Eigenkapitalaufstockung
    • Restrukturierung

    Zwangsvollstreckungsrecht:

    • Verwertungsstrategien
    • Unterstützung und Beratung im Rahmen des freihändigen Verkaufs
    • Zwangsverwaltung und -versteigerung
    • Zwangsräumung
    • Abwehr von Vollstreckungsabwehrklagen und sonstigen Rechtsbehelfen

    Handelsrecht

    Das Handelsrecht bezeichnet das Sonderprivatrecht der Kaufleute verschiedener Wirtschaftszweige, wie der Industrie und dem Handwerk. Es enthält Vorschriften über die Rechtsbeziehungen des Kaufmanns zu seinen Geschäftspartnern sowie über wettbewerbs- und gesellschaftsrechtliche Beziehungen zu anderen Unternehmen. Durch das Handelsrecht unterliegen Kaufleute besonderen Pflichten, wo selbst ein Schweigen zu rechtlich verbindlichen Verträgen führen kann.

    Wir klären Sie über Ihre Rechte und Pflichten als Kaufmann, Gewerbetreibender und Handelsvertreter auf und unterstützen Sie bei der Durchsetzung Ihrer rechtlichen und wirtschaftlichen Interessen.

    Ihr Ansprechpartner in diesem Bereich ist Rechtsanwalt Björn Petermann. Herr Kollege Petermann ist Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht.


    Gesellschaftsrecht

    Immer wieder kommt es zu Unstimmigkeiten zwischen Inhabern und Gesellschaftern von Unternehmen. Klare Richtlinien von Anfang an verhindern derartige Probleme.

    Das Gesellschaftsrecht einschließlich Transaktionsgeschäften sowie die Beratung von mittelständischen Unternehmen gehören zu unseren Leistungen. Bei der Beratung ist aber häufig nicht nur der Gesellschaftsrechtler gefragt. Wirtschaftliche Tatbestände sind so vielschichtig, dass nur ein Zusammenschluss von Experten unterschiedlicher Disziplinen eine Lösung anbieten kann. Gerade unsere gesellschafts- und steuerrechtlichen Spezialisten arbeiten eng zusammen und entwickeln für Sie Lösungen, die Ihrer Interessenlage gerecht werden. Zu unseren Mandanten zählen kleine und mittelständische Unternehmer aller Branchen.

    Ihr Ansprechparnter in diesem Bereich ist Herr Rechtsanwalt Björn Petermann. Herr Kollege Petermann ist Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht.

    Häufige Fragen zum Gesellschaftsrecht betreffen die Themen:

    • Personengesellschaftsrecht
    • Kapitalgesellschaftsrecht
    • Konzernrecht / Konzernbildung
    • Vertragsgestaltung
    • Rechtsformwahl
    • Unternehmensnachfolge
    • Umstukturierungen/Umwandlungen
    • Haftung
    • Treuhandverträge
    • Privatstiftung
    • Unternehmenskauf
    • Mitarbeiterbeteiligungen
    • Mergers & Acquisitions
    • Beratung von Unternehmen in der Krise

    Arbeitsrecht

    Das Arbeitsrecht ist das Sonderrecht der Arbeitnehmer mit dem Ziel eines Interessenausgleichs zwischen ihnen und den Arbeitgebern.

    Die häufigsten Beratungen finden zur Aufhebung des Arbeitsverhältnisses durch Kündigung oder Aufhebungsvertrag statt. Unsere Tätigkeit umfasst dabei Betreuung und Beratung sowohl von Arbeitnehmern als auch von Arbeitgebern.

    Unsere anwaltliche Beratung hilft Ihnen, Schaden und Streit zu vermeiden!

    Ihr Ansprechpartner ist Herr Rechtsanwalt Björn Petermann. Herr Kollege Petermann ist Fachanwalt für Arbeitsrecht.

    Unsere Tätigkeitsschwerpunkte:

    Vertragsrecht

    Wir beraten Sie in sämtlichen Fragen zum Vertragsrecht. Hierzu gehören sowohl die Gestaltung von Verträgen und deren Überprüfung, wie auch Streitigkeiten, die sich aus laufenden Verträgen ergeben können.

    Wir fertigen und überarbeiten für Sie auf Ihren Geschäftsbereich zugeschnittene Verträge, einschließlich der Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Unsere Erfahrung zeigt, dass Streitigkeiten aus laufenden Verträgen regelmäßig daraus resultieren, dass bei der Vertragsgestaltung maßgebliche Punkte entweder gar nicht oder nicht vollständig geregelt wurden. Ziel und Sinn einer guten vertragsrechtlichen Beratung und Gestaltung ist es, anschließende Streitigkeiten möglichst zu vermeiden.

    Einen weiteren Schwerpunkt stellt die Realisierung der Ihnen zustehenden Ansprüche aus abgeschlossenen Verträgen dar, wenn Ihre Geschäftspartner sich nicht vertragstreu verhalten oder Sie aus Verträgen in Anspruch genommen werden.

    Gerne sind wir Ihnen bei Bedarf auch dabei behilflich, sich von Verträgen zu lösen, selbst wenn diese noch laufzeitgebunden sind. Es gibt eine Vielzahl von Möglichkeiten, sich trotzdem von einem Vertrag zu lösen, sei es, weil man ein Recht zum Widerruf des Vertrages hat, weil der Vertragspartner sich nicht vertragstreu verhält, weil die Fortsetzung des Vertragsverhältnisses unzumutbar wird oder auch, weil man bei Abschluss des Vertrages vom Geschäftspartner getäuscht wurde.

    Die Gestaltungs- und Reaktionsmöglichkeiten bei Verträgen sind vielseitig, und abhängig davon, welches Rechtsgebiet einschlägig ist. So sind bei Kaufverträgen und Werkverträgen andere Regelungen zu beachten, als bei Dienstverträgen oder einem Darlehensvertrag.

    Letztlich besteht häufig die Möglichkeit, dass aus Verträgen Gewährleistungsansprüche, Ansprüche auf Mängelbeseitigung, Minderung, Selbstvornahme oder Schadenersatz geltend gemacht werden. Es gibt auch die Möglichkeit eines Rücktritts vom Vertrag. Unsere Erfahrung zeigt, dass bei der Geltendmachung von Ansprüchen häufig formelle Fehler gemacht werden, die sich später sehr nachteilig auswirken können. Es ist daher sinnvoll, bereits frühzeitig mit uns die einzelnen Schritte zu besprechen, damit Sie Ihre Rechte durchsetzen können.

    Bei folgenden Vertragsarten sind wir Ihnen gerne behilflich:

    • Kaufvertrag
    • Werkvertrag
    • Dienstvertrag
    • Arbeitsvertrag
    • Maklervertrag
    • Handelsvertretervertrag
    • Gesellschaftsvertrag
    • Unternehmenskaufvertrag
    • Darlehensvertrag
    • Kreditvertrag
    • Bürgschaftsurkunde
    • Schenkung
    • Leihe
    • Mietvertrag
    • Leasingvertrag
    • Marketingvertrag

    Privates Baurecht

    Wir beraten Sie in allen Bereichen des Privaten Baurechts, insbesondere bei Problemen zwischen Bauherrn und Handwerkern, Architekten oder Statikern. Die baurechtliche Beratung hat viele Vorteile: Sie schützt Bauunternehmer, Investoren, Architekten, öffentliche wie private Bauherren vor und während der Projektabwicklung vor juristischen Fehlern. Setzen Sie bereits im Präventivbereich auf unsere fachkundige Beratung – nur so können Sie etwaige Kosten und Nachteile vermeiden!

    Ihr verantwortlicher Ansprechpartner im Bereich Baurecht ist Herr Rechtsanwalt Ralph Tilemann.

    Probleme können sich insbesondere bei folgenden Punkten ergeben:

    • Bauvertrag
    • Baueinstellung und -kündigung
    • Mängel
    • Terminverzögerungen
    • Haftung der Baubeteiligten
    • Beweissicherung und Verjährung etc.

    Versicherungsrecht

    Wir beraten Sie in allen Anliegen im Zusammenhang mit dem Versicherungsrecht.

    Das Versicherungsrecht ist ein breit gefächertes Rechtsgebiet, das von typischen Versicherungsfällen in der Kfz-Versicherung über die Berufsunfähigkeitsversicherung, der privaten Unfallversicherung sowie aus der privaten Krankenversicherung, insbesondere aber auch im Bereich der Lebens- und Rentenversicherungen getragen wird. Die vertraglichen Modalitäten werden in umfangreichen Allgemeinen und Besonderen Versicherungsbedingungen geregelt, die ein besonderes Verständnis über die Strukturen und Arbeitsweisen von Versicherungen und deren aufsichtsrechtlichen Anforderungen bedürfen. Bei uns finden Sie qualifizierte Ansprechpartner für sämtliche Bereiche im Versicherungsrecht.

    Ihre Ansprechpartner sind die Herren Rechtsanwälte Ralph Tilemann und Stefan M. Moericke.

    Versicherungsrecht:

    • Lebens- und Berufsunfähigkeitsversicherung
    • Private Unfallversicherung
    • Transport- und Verkehrshaftungsversicherung
    • Sachversicherung
    • Haftpflichtversicherung
    • Kraftfahrzeugversicherung

    Leasingrecht

    Wir beraten Sie in allen Arten von Leasinggeschäften. Hierzu gehören insbesondere das Finanzierungsleasing, Hersteller- und Händlerleasing, Operating Leasing und Sale-and-Lease-Back (SLB). Häufig kommt es zu Differenzen bei Leasingverträgen von Kraftfahrzeugen für private und gewerbliche Zwecke, sowohl was die Teil- und Vollamortisation betrifft als auch bei Maschinen im Rahmen des Operatingleasing.

    Ihre Ansprechpartner sind die Herren Rechtsanwälte Ralph Tilemann und Stefan M. Moericke.

    Mögliche Gründe für Differenzen, bei denen wir Sie beraten können:

    • Ansprüche wegen Mängeln der geleasten Sache
    • Beschädigung oder Zerstörung der geleasten Sache
    • Abwicklung des Leasingvertrages
    • Kündigung des Leasingvertrages
    • Zustand der geleasten Sache bei Rückgabe
    • Kaufoption des Leasingnehmers bzw. Andienungsrecht des Leasinggebers

    Mietrecht

    Das Mietrecht kennt in Deutschland teils recht unterschiedliche gesetzliche Regelungen für die Anmietung bzw. Vermietung von Wohnraum (Mietwohnung, Haus etc.) oder Gewerbeflächen (Büro, Ladenlokal, Lagerfläche etc.). Die Frage, ob z. B. die Kündigung eines Mietverhältnisses wirksam oder eine Nebenkostenabrechnung korrekt ist, kann deshalb im Wohnraum-Mietrecht anders zu beantworten sein als im gewerblichen Mietrecht.

    Wir unterstützen Sie anwaltlich sowohl im privaten als auch im gewerblichen Mietrecht – unabhängig davon, ob Sie sich als Mieter oder Vermieter an uns wenden:

    • Erstellung und Prüfung von Miet- und Pachtverträgen
    • Mietmängel / Mietminderung
    • Kündigung (befristeter) Miet- und Pachtverträge
    • Räumung / Zwangsräumung (Wohnung, Lagerflächen etc.)
    • Fälligkeit der Miete, Mieterhöhung, Staffelmiete etc.
    • Schönheitsreparaturen / Modernisierungsmaßnahmen

    Wohnraum-Mietrecht
    Vor allem die Nebenkostenabrechnung, Schönheitsreparaturen / Renovierung und die Rückzahlung der Mietkaution nach dem Auszug sorgen immer wieder für Differenzen zwischen Mieter und Vermieter. Aber auch wenn es um Mietmängel (z. B. Schimmel) und um eine damit verbundene Mietminderung, um Mieterhöhungen oder sogar um eine Kündigung geht (z. B. wegen Eigenbedarf oder Zahlungsverzug) erhitzen sich oft die Gemüter.

    Seine Rechte zu kennen und ggfs. durchzusetzen ist wichtig – kompetenter anwaltlicher Rat ist dann sowohl für Mieter als auch Vermieter hilfreich. Wir prüfen in solchen und anderen Fällen z. B. anhand des Mietvertrages die Rechtslage und teilen Ihnen mit, welche Rechte und Möglichkeiten für das weitere Vorgehen bestehen.

    Gewerbliches Mietrecht / Pacht
    Außerdem stehen wir Ihnen bei Fragen zum gewerblichen Mietrecht mit fachkundiger Beratung zur Seite. Denn gerade hier werden oftmals langfristige Miet- bzw. Pachtverträge abgeschlossen, die von beiden Parteien nicht ohne weiteres vorzeitig aufgelöst werden können. Um einen gewerblichen Mietvertrag zuverlässig einschätzen zu können, ist anwaltliche Beratung daher bereits vor Abschluss eines solchen Vertrages sinnvoll – insbesondere für Gewerbemiet- und Pachtverträge sowohl auf Mieter- wie auch Vermieterseite.

    Wir unterstützen Sie in diesem Bereich und sind Ihnen außerdem bei Streitigkeiten über Mietzahlungen, Mängelrügen und bei der Kündigung und ggfs. Räumung eines Mietobjekts behilflich. Gerade im Falle von Kündigung und Räumung gilt es, rechtssichere Lösungen zu schaffen (formgültige Kündigung etc.) und ggfs. ein zügiges Räumungsverfahren zu betreiben. Denn gerade die Räumung eines Objekts kann andernfalls zu langwierigen Verfahren führen, die mit erheblichen Kosten verbunden sind.

    Außergerichtliche Beratung und gerichtliche Vertretung
    Kommt es während der Laufzeit eines Miet- oder Pachtvertrages zu Meinungsverschiedenheiten, vertreten wir Sie außergerichtlich und setzen uns bei Bedarf auch vor Gericht mit Nachdruck für Ihr Recht ein.

    Ihr verantwortlicher Ansprechpartner für das Mietrecht ist Herr Rechtsanwalt Stefan M. Moericke, Mitglied der Arbeitsgemeinschaft „Mietrecht und Immobilien“ im Deutschen Anwaltverein.

    Erbrecht

    Das Erbrecht legt fest, welche Vermögensrechte und -pflichten nach dem Tod einer Person auf andere Personen übergehen. Oftmals scheitern Testamente an kleinen Formfehlern, Erben verzichten aus Unwissenheit auf den ihnen zustehenden Anspruch oder geraten in finanziell schädigende Haftungsproblematiken. Ohne ein Testament tritt im Erbfall die gesetzliche Erbfolge ein, was häufig nicht im Interesse des Verstorbenen gewesen wäre. Es kann zu zahlreichen Problemen unter den Erben kommen. Eine fachkundige Beratung verhindert derartige Fehler und erspart darüber hinaus unnötige Streitigkeiten unter den Hinterbliebenen.

    Ihr Ansprechpartner ist Herr Rechtsanwalt Björn Petermann.

    Häufige Fragen zum Erbrecht betreffen die Themen:

    • Erbe
    • Erbeinsetzung
    • Erbenhaftung
    • Erbfähigkeit
    • Erbfallschulden
    • Erbfolge
    • Erbverzicht
    • Erblasser
    • Erbvertrag
    • Erbengemeinschaft
    • Erbfall und Erbfallschulden
    • Erbrecht
    • Erbunwürdigkeit etc.

    Die rechtlichen Fragen sind teilweise sehr komplex und werden von unseren Anwälten individuell bearbeitet.

    Transportrecht

    Die Logistik gewinnt für die zukünftige Entwicklung eines Unternehmens immer stärker an Bedeutung und erfordert in hohem Maße Anpassungsbereitschaft. Dabei treffen Transportunternehmen auf erhebliche Haftungs- und Versicherungsrisiken. Diese Komplexität erfordert eine spezialisierte Rechtsberatung.

    Ihr Ansprechpartner ist Herr Rechtsanwalt Ralph Tilemann.

    Wir beraten Sie in folgenden Bereichen:

    • Gestaltung und Prüfung von Logistik-, Transport-, Speditions- und Lagerverträgen
    • Abwehr und Geltendmachung von Ansprüchen für Transportunternehmen und Auftraggeber
    • Beratung bei transportrechtlichen Genehmigungen und Erlaubnissen
    • Palettenrecht
    • Vertretung bei Verstößen gegen transport- und logistikbezogene Bestimmungen
    • Bußgeld- und Strafverfahren im Zusammenhang mit Transporten (Ladungs- und Verkehrssicherheit, Geschwindigkeits- und Lenkzeitverstöße)

    Familienrecht

    Gut beraten im Privaten! Im Falle einer Scheidung gibt es bereits in der Trennungszeit viele Fragen, die von unseren Juristen und Steuerberatern fachkundig beantwortet werden. So sollten die steuerlichen Folgen bedacht werden, insbesondere wenn Grundbesitz vorhanden ist. Auch Ansprüche wie Trennungsunterhalt, das Sorgerecht oder die Benutzung der gemeinsamen Wohnung müssen geklärt werden. Spätestens sobald der Scheidungsantrag gestellt werden soll, muss ein Rechtsanwalt hinzugezogen werden.

    Ihr Ansprechpartner ist Herr Rechtsanwalt Björn Petermann.

    Umfassende Beratung zu allen Gebieten des Familienrechts:
    • Eherecht
    • Scheidungsrecht
    • Sorgerecht/Umgangsrecht
    • Zugewinnausgleich
    • Unterhaltsrecht
    • Namensrecht
    • Güterrecht
    • Vaterschaftsrecht
    • Kindergeldrecht etc.

    Forderungsmanagement

    Zahlungsausfälle können Unternehmen wirtschaftlich einen erheblichen Schaden zufügen, da die Liquidität eingeschränkt wird, die bis hin zur Insolvenz des Unternehmens führen kann. Gerade in den vergangenen Jahren ist eine immer weitergehende bedenkliche und schleppende Zahlungsmoral ersichtlich, der nur dann entgegengetreten werden kann, wenn durch einen strukturierten und zeitnahen Arbeitsablauf gewährleistet wird, dass ausstehende Forderungen zeitnah tituliert und beigetrieben werden.

    Unsere Kanzlei ist durch ein professionell organisiertes Forderungsmanagement darauf spezialisiert, das Eintreiben von offenen Zahlungen aus Lieferungen, Leistungen und Krediten zu gewährleisten. Hierbei sind wir personell und EDV-technisch so ausgestattet, dass insbesondere eine größere Anzahl von Forderungen zeitnah eingetrieben werden kann. Die Art und Vorgehensweise bleibt jedoch individuell mit dem jeweiligen Mandanten abzusprechen, ob also zunächst ein außergerichtliches, ggf. abgestuftes Mahnverfahren erfolgt oder direkt die gerichtliche Geltendmachung über Mahnbescheide bzw. Klagen. Je nach Mandantenwunsch kann sodann eine unmittelbare Zwangsbeitreibung erfolgen.

    Der Vorteil für unsere Mandanten ist, dass die Durchsetzung der bestehenden Forderung konsequent bei den Schuldnern erfolgt, ggf. auf Wunsch auch Ratenzahlungsvereinbarungen getroffen und überwacht werden. Die Vertretung im gerichtlichen Mahn- und Klageverfahren sowie die Zwangsvollstreckung erfolgen nahtlos, so dass die Mandanten hierbei nicht nur erheblich an Kosten sparen, sondern insbesondere Zeit, um sich auf ihr eigenes Kerngeschäft konzentrieren zu können.

    Ihr Ansprechpartner im Bereich des Forderungsmanagement ist Herr Rechtsanwalt Stefan M. Moericke.

    Forderungsmanagement:

    • Konsequente Durchsetzung Ihrer Forderungen
    • Auf Wunsch zunächst außergerichtlich oder
    • Direkt durch gerichtliches Mahnverfahren, Klageverfahren
    • Unmittelbare Zwangsvollstreckung
    • Ratenzahlungsvereinbarungen und Überwachung

    Powered by WP Robot